Vollversammlungen

FF Atzbach: 20.01.2017 130. Vollversammlung

Im Rahmen der 130. Jubiläumsvollversammlung konnte die FF Atzbach mit seinen 111 Aktiven Mitgliedern auf ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Im vergangenen Jahr rückte die Wehr zu einem Brandeinsatz und 55 Technische Einsätze aus und leistete insgesamt 8695 Arbeitsstunden. Kommandant Alfred Speigner freut sich insbesondere über die Entwicklung der Jugend mit steigender Mitgliederzahl und, dass die Jugendgruppe den Bezirkssieg der Liga 2 nach Atzbach holte. Dazu wurde der Jugend vom Abschnittskommando der Wanderpokal überreicht.

Speigner Alfred berichtet, dass durch die langfristige Neuausrichtung der gesamten Einsatzfahrzeuge und der Neuanschaffung des Rüstlöschfahrzeuges die Tageseinsatzbereitschaft stark verbessert wird. Die Anschaffung eines Rüstlöschfahrzeuges statt TLF und RLF ist eine Entscheidung mit Weitblick.

Sehr positiv entwickelt sich auch die Übungsbereitschaft der älteren Kameraden, die für die Tageseinsatzbereitschaft extrem wichtig sind. Weiters freut sich die FF Atzbach auf das bevorstehende 130-jährige Gründungsfest mit Bezirksbewerb und RLF-Segnung und zählt dabei auf große Unterstützung.

Gerätewart Hintringer Walter berichtet, dass mit den Einsatzfahrzeugen insgesamt 6701 km zurückgelegt wurden. Es wurden auch zwei Kameraden angelobt und drei weitere Kameraden befördert.

Im Rahmen der Vollversammlung ist Martin Huemer und Norbert Schachinger für 25 Jahre, Stefan Obermair, Franz Papst und Johann Riener für 40 Jahre, Josef Wagner für 50 Jahre und Hubert Huemer für 60 Jahre Dienst in der FF Atzbach geehrt worden. Jürgen Maier und Gabriele Lehner wurden mit der Bezirksmedaille ausgezeichnet.

 

Bildtext:  die Jubilare 1.R.v.l. Alfred Speigner, Hubert Huemer, Stefan Obermair, Franz Papst, Gabriele Lehner, Hannes Niedermaier. 2.R.v.l. Martin Huemer, Jürgen Maier, Norbert Schachinger, Josef Wagner, Bgm. Berthold Reiter.


FF Schlatt: 27.12.2016 127. Vollversammlung

Zur 127. Vollversammlung hatte am 27. Dezember 2016 die FF Schlatt eingeladen und zu diesem Anlass konnte der Kommandant, HBI Peter Staudinger viele Ehrengäste begrüßen. Den Hausherrn Bürgermeister Christian Mader und mit seinem Vizebürgermeister Roman Braun. Den Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Hufnagl sowie den Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Hannes Niedermayr. Den Chefinspektor der PI Schwanenstadt Helmut Stogmayer, den Bewerbsleiter Oberamtswalter Christian Oberegger, einen besonderer Gruß erging an die Ehrenkommandanten der FF Schlatt und den Altbürgermeister Alois Steinhuber. Im Berichtsjahr 2016 wurde die FF Schlatt zu 27 Einsätzen alarmiert die erfolgreich erledigt wurden. Ein besonderer Stolz der FF Schlatt ist natürlich ihre FF Jugend die mit ihren 13 Mitgliedern sehr aktiv und erfolgreich ist. Aber auch eine Bewerbsgruppe ist voll im Einsatz und auch sehr erfolgreich bei ihrer Ausbildung. Eine besondere Ehre gab es für den Altbürgermeister und Feuerwehrmitglied Alois Steinhuber, diesem wurde durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Wolfgang Hufnagl, die Bezirks Feuerwehrmedaille II. Stufe, für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen verliehen. Die Ehrengäste bedankten sich bei den Feuerwehrkameraden der FF Schlatt für ihre Einsatzfreude  bei der Feuerwehr Schlatt.

Zum Bild v.l.: OBR Wolfgang Hufnagl, HBI Peter Staudinger, BR Hannes Niedermayr, Altbürgermeister Alois Steinhuber und Bürgermeister Christian Mader

Bilder und Text: HAW Johannes Linner